All for Joomla All for Webmasters
Freitag, 30 Juni 2017 10:17

5 Fragen zu Sypoba oder koordinatives Krafttraining Empfehlung

geschrieben von 
Artikel bewerten
(1 Stimme)

5 Fragen zu Sypoba

oder das beste Trainingssystem das ich kenne

Viele Menschen gerade in Österreich fragen mich immer wieder was Sypoba ist und warum ich so begeistert davon bin. Also will ich hier mal die wichtigsten Punkte aufschreiben.

1. Sypoba - Was ist das überhaupt?

Ausgeschrieben: System Power in Balance. Wie die ausgeschriebene Form schon vermuten lässt handelt es sich hierbei nicht nur um ein Trainingsgerät, sondern um ein Trainingssystem. Eine Alurolle, ein Board, 2 Rondellen, 1 Stab, 2 Keile und einiges an Zubehör sorgen für nicht enden wollende Übungsvariationen. Aktuell gibt es bereits weit über 1'500 Übungen die mit Sypoba gemacht werden können.

2. Was kann mit Sypoba trainiert werden

Für mich ist es ein koordinatives Ganzkörperkrafttraining das aber sowohl physiologisch als auch methodisch-didaktisch ein grosses Spektrum umfasst. Trainingsformen liegen sowohl in Grundlagenausdauer-, Kraftausdauer-, Hypertrophie- und auch Schnelligkeitsausdauertraining.

3. Wer kann mit Sypoba trainieren

Genialerweise kann jeder mit Sypoba trainieren. Von Kindern und Jugendlichen über Erwachsene bis hin zu Senioren. Vom Nichtsportler über Freizeitsportler bis hin zu Leistungs- und Spitzensportler. Vom kranken, verletzten bis hin zum gesunden Menschen.

4. Was liebst du an Sypoba?  

Ich liebe es sehr variantenreich zu trainieren und mit Sypoba ist das möglich. Für meine Sportler birgt jede Einheit einen gewissen Überraschungseffekt und das Training bleibt somit spannend und motivierend.

Bei jeder Übung ist immer der ganze Körper beteiligt und z.B. bei einem Bauchtraining gibt es keinen Wechsel von Spannung und Entspannung der Muskulatur wie bei einem klassischen Sit-up sondern die Belastung schwankt zwischen mässig bis stark. Durch lange Belastungszeiten schafft es Sypoba die tiefliegende stabilisierende Muskulatur zu aktivieren aber dafür heisst es schwitzen und auch ein wenig leiden. Das führt zu mehr Körperspannung und alle Trainierenden merken sehr schnell die verbesserte Körperstabilität.

Ausserdem lernt jeder der regelmässig mit Sypoba trainiert seinen Körper besser kennen und bekommt ein viel besseres Körpergefühl. Das ist ein riesiger Vorteil denn wir haben bekanntlich nur einen und der bildet die Basis unseres Lebens und Handelns.

Sypoba ist klein, handlich und in einer kleinen Tasche überall mitzunehmen. Mit Sypoba hast du immer ein kleines Fitnesscenter bei dir egal ob zu Hause oder auf Reisen.

5. Wie sieht es mit der Weiterentwicklung von Sypoba aus?

Auch hier hebt sich Sypoba von anderen Trainingssystemen ab. Die Sypobatrainer sind aus speziellen Holz geschnitzt, denn sie sind in der Regel bodenständig, aufgeschlossen, teamfähig, herzlich und Kämpfer. Der Erfinder Robin Städler ist selber immer noch als Trainer und ich würde sagen auch als „Athlet“ im Einsatz. Durch die vielen Trainingsstunden entwickelt er ständig neue Übungen, wird das Gerät weiterentwickelt und bringt neue Konzepte auf den Markt wie im Mai bewiesen mit einer revolutionären Beckenbodenausbildung.

Aber auch Sypobatrainer beteiligen sich an der Weiterentwicklung und durch die regelmässigen Treffen zwecks Traineraus- und -weiterbildung im Sypobahouse in Jona findet der Austausch sehr direkt statt.

Mein Fazit

Nach über 20 Jahren als Konditionstrainer habe ich noch kein Trainingssystem gefunden das so einfach gleichzeitig komplex und vielfältig in der Anwendung ist. Vor allem die von mir betreuten verletzten Sportler machen in der Rehaphase viel schnellere Fortschritte und die Muskulatur wird durch den Gleichgewichtsfaktor koordinativ viel besser vorbereitet auf die späteren Trainings- und Wettkampfbelastungen.

Für mich ist klar, dass mich Sypoba sowohl als Trainer als auch Trainierender bis ans Lebensende begleiten wird und ich kann es nur jeden empfehlen sofort damit zu beginnen falls das nicht schon passiert ist.

In der Schweiz ist Sypoba mittlerweile sowohl in der Therapie als auch im Sport bekannt und gehört zur täglichen Praxis und ich hoffe dass meine Landsleute in Österreich ebenfalls in der Breite Sypoba kennen und lieben lernen.

Wenn ihr nun Sypoba kennenlernen, ein Trainingsevent organisieren oder ein Trainingssystem kaufen wollt, dann meldet euch bei mir telefonisch oder per Mail oder schaut rein bei meinem Webshop unter https://aksports.ch/shop.html

für die Österreicher https://aksports.at/shop.html

Ich wünsche euch viel Spass beim Training und freue mich auf euer Feedback.

Euer Axl

Gelesen 1427 mal Letzte Änderung am Freitag, 30 Juni 2017 10:25

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen.

Adresse

Wallenbachstrasse 30

8623 Wetzikon Schweiz

Weitere Webauftritte