All for Joomla All for Webmasters
Freitag, 04 März 2016 18:07

Die Kraft von Methapern

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Kraft von Methapern

Oder wie schaffe ich es dass Gesprochenes im Gedächtnis bleibt

 

Habt ihr auch oft Mühe euch zahlenbezogene Informationen zu merken und müsst mehrmals nachfragen oder nachlesen?

Damit seid ihr nicht alleine und das ist ganz normal?

Forscher haben schon lange herausgefunden:

Nackte Daten, Fakten, Informationen können von unserem Hirn weder begriffen noch verarbeitet und genutzt werden. Erst wenn wir Wissen angeboten bekommen, das für uns „autobiographisch“ Sinn macht, können wir Information

a) begreifen und

b) merken

Mit anderen Worten wir müssen die Fakten verstehen damit wir sie abspeichern können und beim Speichervorgang wird auch immer Ort und Situation des Lernens mitabgespeichert.

Zu einem späteren Zeitpunkt erinnern wir uns an unser Aha-Erlebnis und erst nach einigen Abrufen des Erlebnisses bekommt es ein Eigenleben und wir erinnern uns auch unabhängig unserer autobiografischen Episode.

Metaphern übertragen eine Bedeutung

Die Forschung sagt: Ohne Metaphern können überhaupt keine Vorstellungen entstehen!

Also egal mit wem wir uns austauschen ob Freunde, Kollegen, Mitarbeiter, Athleten,... – wollen wir dass sie unsere Informationen verstehen und an sich erinnern gilt es bildhaft/ in Methapern zu sprechen, das Gesprochene Wort mit Fotos zu ergänzen oder z.B. Übungen vorzuzeigen.

Das rein sachliche (zahlen- und faktenbezogene) Gespräch kann also zu Problemen führen wenn der Sprecher (Partner, Trainer, Vorgesetzte,...) vergisst nachzufragen ob die Information vom Gegenüber verstanden wurde, die Erwartung hat das dem so ist und später mit Unverständnis reagiert wenn dem nicht so ist.

Aus diesem Grund nutzen erfolgreiche Menschen seit jeher die Macht von Metaphern um sich klar und verständlich auszudrücken und die anderen zu Höchstleistungen zu pushen, Bsp.: Steve Jobs teilte seinen Apple Team die Idee von Ipod und später den Kunden mit durch die Metapher – 1000 songs in the pocket

„Nur wer das Ziel kennt, kann es auch treffen.“ - Arthur Lassen

Verwendete Literatur: Vera F. Birkenbihl, Story Power, mvg, München, 2001.

Gelesen 2166 mal Letzte Änderung am Sonntag, 06 März 2016 20:25

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen.

Adresse

Wallenbachstrasse 30

8623 Wetzikon Schweiz

Weitere Webauftritte