All for Joomla All for Webmasters
Mittwoch, 23 August 2017 10:20

Sekundäre Pflanzenstoffe in Obst und Gemüse

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

SEKUNDÄRE PFLANZENSTOFFE IN OBST UND GEMÜSE

Eine geniale Erfindung der Natur zur Krebsvorbeugung

Der Post über Risikofaktoren für eine Krebserkrankung hat gezeigt dass Ernährung der wichtigste Risikofaktor für Krebs ist mit ca. 30%. Laut Studien bei Krebs in Speiseröhre, Magen und Dickdarm ist der Einfluss von Ernährung sogar 90% !!!! 

80 % aller Untersuchungen zeigen, dass durch eine deutliche Steigerung des Konsums von Obst- und Gemüse die Gefahr einer Krebserkrankung erheblich reduziert wird.

Die Schutzwirkung von Obst und Gemüse gegen Krebs dürfte vor allem auf ihren Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen zurückzuführen sein.

Tatsächlich konnte aber keine Untersuchung bisher den Beweis erbringen, dass massive Dosen von Vitaminzusätzen einen wie immer gearteten Schutz gegen chronische Krankheiten wie Krebs bieten.

Ihr seht im Bild dass der Apfel obwohl er 300x weniger Vitamin C enthält wirksamer ist als isoliertes Vitamin C. Also kommt es nicht auf die Menge an sondern wie und in welcher Form es dem Körper angeboten wird.

Also bevor ihr teure Vitamin Tabletten kauft, solltet ihr besser mehr Obst und Gemüse essen oder aber etwas das dem sehr nahe kommt.

Euer Axl

Gelesen 247 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 23 August 2017 10:27
Mehr in dieser Kategorie: « Morgen Bowl

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen.

Adresse

Wallenbachstrasse 30

8623 Wetzikon Schweiz

Weitere Webauftritte